Hörerlebnisse in Zeiten von Corona

Virtueller Chor zu Ostern aus Hamm

Vielen Chormitgliedern fehlt das Singen und die Gemeinschaft, besonders an den Kar- und Ostertagen war die Sehnsucht danach sehr groß. Also hat Johannes Krutmann mit seinem Team virtuelle Chorangebote gemacht, was relativ aufwändig ist und von allen Seiten ziemlich viel Einsatz erfordert - für manche war es das erste Mal, dass sie ihre Stimme in einer Aufnahme hören, dazu muss man noch genau auf Schlag singen und sich mit dem ungeschönten Ergebnis konfrontieren, der Altersspiegel geht von 9 bis 84 Jahre, ein Querschnitt durch die Stimmen von drei Laienchören - hier das wunderbare Ergebnis!

Details »

1 2 3 4 5