Tobias Leschke folgt Christopher Brauckmann

Mit Beginn des Jahres 2019 hat Tobias Leschke die Nachfolge Christopher Brauckmanns als Dekanatskirchenmusiker des Dekanats Märkisches Sauerland mit Dienstsitz in Iserlohn angetreten. Herr Leschke (geb. 1991) studierte nach dem Abitur am Dortmunder Mallinckrodt-Gymnasium an der Hochschule für Musik und Tanz Köln Kirchenmusik (Bachelor und Master) und schloss seine Studien mit dem Schwerpunktfach Orgel 2016 mit der Note „sehr gut“ ab. Prägende Lehrerpersönlichkeiten waren Domorganist Prof. W. Bönig, Prof. T. Mechler sowie Otto M. Krämer. Seit 2017 absolviert er noch ein Studium in der Solistenklasse von Prof. Dr. Martin Sander in Detmold. Bereits während des Studiums in Köln war er mit dem Bonner Hofgartenorchester als Pianist zu hören und übernahm Teile der Probenarbeit als Dirigent. Von 2014 bis 2016 war er Kantor an St. Marien in Lünen und wurde danach leitender Kirchenmusiker an St. Mauritius, Nordkirchen. Solistische Konzerttätigkeiten sowie Auftritte als Kammermusikpartner (u.a. Jane Henschel und Burghard Corbach) runden seine Tätigkeit ab. Wir heißen Herrn Leschke herzlich willkommen und wünschen ihm für seinen neuen Tätigkeitsbereich viel Freude und Erfolg.

Paul Thissen