Eine spätmittelalterliche Messe

CD: Eine spätmittelalterliche Messe
Musik aus dem Göttinger St.-Johannis-Missale
Cantate Label (C58049)

Zu den bedeutendsten Schätzen des Göttinger Stadtarchivs zählt die spätmittelalterliche Handschrift des sogenannten Göttinger St.-Johannis-Missales. Es enthält sämtliche Texte und Gesänge der Messfeier, die dem Priester, der Schola und dem Chor zugewiesen sind. Entsprechend des Patroziniums sind daraus auf der vorliegenden Aufnahme die sechs dem Hl. Johannes d. T. zugeordneten Messen zu hören.

Anstelle der Lesungen und aller ausschließlich dem Priester zukommenden Teile wurde Instrumentalmusik, interpretiert durch das Aeolos-Bläserensemble, eingefügt, um hierdurch das der Messe zugrunde liegende dialogische Prinzip zu verdeutlichen.

Die Göttinger Choralschola cantando praedicare arbeitet auf der Basis der Gregorianischen Semiologie und ist sowohl mit Männer- als auch Frauenstimmen besetzt.

Eine Empfehlung für alle Liebhaber Gregorianischen Chorals!

Peter Wagner