Chorbuch zum Gotteslob

Chorbuch zum Gotteslob (SAM)
Frank Höndgen, Richard Mailänder, Karl Dorneger, Christian Dostal, Eberhard Metternich, Winfried
Bönig
Carus Verlag 2.162/00, 18,95 €.

Sollten Sie in der Verlegenheit sein, eine Seniorenkantorei an einer herausragenden Kirchenmusikerstelle innezuhaben, die öfter mit anderen Ensembles Ihres prosperierenden Tätigkeitsspektrums - wie einem weiteren gleichstimmigen Ensemble, einem Kinderchor, einem SATB-Chorensemble sowie Posaunenchor, Orchester und Orgel - zusammen gleiche GL-Sätze musiziert, ist dieses Chorbuch für Sie unverzichtbar. Andernfalls ist die Ausgabe für dreistimmigen Chor - ungeachtet der nicht höchst zu schätzenden mathematisch- kombinatorischen Arbeit der Herausgeber - ein Vergehen an der Schöpfung, in dem Sinne, dass es selbst auf Recyclingpapier noch Verschwendung darstellte! Für sich genommen klingt kaum einer der Sätze halbwegs sanglich, geschweige denn, dass er die oft altbekannten Sätze ausstechen könnte. Es ist ein - synoptisch betrachtet - löbliches Additum, vor dem ich jeden Schatzmeister warnen möchte!

Simon Daubhäußer