Andreas Mattes übernimmt neue Aufgabe

Nach fast zehnjähriger Tätigkeit an St. Pankratius in Gütersloh hat Herr Andreas Mattes unser Erzbistum verlassen. Seit September 2018 wirkt er als Bezirkskantor der ev. Landeskirche Württemberg und als Kantor an der ev. Johannes-Kirche in Weinsberg. Herr Mattes studierte Schul- und Kirchenmusik (B) an der Staatlichen Hochschule für Musik in Stuttgart, u. a. bei Jon Laukvik, sowie Kirchenmusik (A) an der Universität der Künste Berlin, u. a. bei Uwe Gronostay und Wolfgang Seifen. An derselben Universität erwarb er in der Meisterklasse von Paolo Crivellaro und Leo van Doeselaar das Konzertexamen im Fach Orgel. Während dieser Zeit war Andreas Mattes Assistent des Domorganisten an der großen Orgel des Berliner Doms und Stipendiat der Alfred Sittard-Stiftung. Meisterkurse und Konzerte führten ihn durch Europa. An St. Pankratius konnte er nicht nur den Neubau einer Rieger-Orgel zu einem erfolgreichen Ende führen und die Orgelmusik fest im Kulturleben der Stadt verankern, sondern auch den die Chorarbeit auf eine breitere Basis stellen, nicht zuletzt durch die Gründung des „Kammerchors an St. Pankratius“. Wir wünschen Herrn mattes für seine berufliche und private Zukunft alles Gute.

Paul Thissen