Im Blickpunkt

Hector Berlioz’ geistliches Werk

Hector Berlioz (1803-1869) gehört zu den bedeutendsten und einflussreichsten Komponistengestalten im Frankreich des 19. Jahrhunderts. Neben Orchesterwerken und Kompositionen für die Opernbühne hinterließ er mehrere groß dimensionierte geistliche Werke.

Details »

Zum 200. Geburtstag - Charles Gounod und die Kirchenmusik

Charles François Gounod (*17.6.1818 in Paris; †18.10.1893 in Saint-Cloud bei Paris) – die Mutter war Pianistin, Schülerin von Louis Adam, dem Vater Adolph Adams – studierte am Pariser Conservatoire Kontrapunkt bei François Halévy sowie Komposition bei Jean-François Le Sueur und Ferdianando Paër; nach seinem Tod wurde als einer der führenden Komponisten des Seconde Empire (1852-1870) gesehen.

Details »

Zum Verhältnis von Kirchenmusik und Avantgarde in den letzten 150 Jahren

Wiewohl die abendländische Musikgeschichte eng verknüpft ist mit der Liturgie der Kirche, wiewohl – man darf es ohne Übertreibung so formulieren – die Liturgie der katholischen Kirche den Mutterboden darstellt, auf dem mit dem heute sog. Gregorianischen Choral die Saat der europäischen Kunstmusik aufgehen konnte, trotz dieser überaus engen, ja ...

Details »