Der Diözesan-Cäcilienverband

Der Diözesan-Cäcilienverband ist die vom Erzbistum Paderborn anerkannte institutionelle Zusammenfassung und Vertretung der katholischen Kirchenchöre, Jugendchöre, Kinderchöre und Instrumentalgemeinschaften der Kirchengemeinden im Erzbistum Paderborn.

Der Verband ist dem Allgemeinen Cäcilien-Verband für Deutschland (ACV) angeschlossen. Er dient im Rahmen der kirchlichen Vorgaben der Förderung und Pflege der Kirchenmusik im Erzbistum Paderborn. Er hat die Aufgabe, das Wirken der Mitglieds-Chöre und -Instrumentalgemeinschaften anzuregen und zu unterstützen, ihre gegenseitige Verbundenheit zu fördern sowie ihre gemeinsamen Belange in der Öffentlichkeit zu vertreten, insbesondere durch

  • Beratung der Chor- und Instrumentalgemeinschaften in musikalischen und organisatorischen Fragen
  • Gewährung von finanziellen Beihilfen bei der Aufführung größerer kirchenmusikalischer Werke
  • Veranstaltungen von Chortreffen auf örtlicher und überörtlicher Ebene

Eine finanzielle Jubiläumszuwendung und der Besuch eines Vertreters des DCV bei Chorjubiläen kann in Anpruch genommen werden.

Der Mitgliedsbeitrag für die Chöre beträgt zur Zeit 25,00 Euro im Jahr.

Bank für Kirche und Caritas eG Paderborn
IBAN DE90472603070012350200 / BIC: GENODEM1BKC

Ehrungen

DCV-Chormitglieder können nach 25, 40, 50, 60 und 70 Jahren -Mitgliedschaft mit einer Urkunde und Ehrennadel geehrt werden (Bestellformular s.u.). Nach 25 Jahren werden Jubilaren zusätzlich eine silberne und nach 40 Jahren eine goldene Ehrennadel verliehen. Scheidet ein Mitglied nach langjähriger, verdienstvoller Chorzugehörigkeit aus, kann der Chor als Zeichen des Dankes einen „Kiedricher Druck“ mit Schreiben des Erzbischofs anfordern.

Chorjubiläen

Jeder Chor, der Mitglied des Diözesan-Cäcilienverbandes ist, erhält bei 25-, 50-, 75-,100- oder 125-jährigem Bestehen eine Jubiläumszuwendung von 125,-;  250,-;  375,-; 500,- oder 625,- Euro. Die Jubiläumszuwendung wird nach Vorlage eines vom jeweiligen Präses unterschriebenen Antrags ausgezahlt.

Präses

Der Präses wird vom Erzbischof ernannt; er ist der geistliche Begleiter der dem Verband angehörenden Gruppen und vertritt den Verband in überdiözesanen Gremien. Z. Zt. hat dieses Amt Msgr. Bernhard Schröder inne (s. auch Ansprechpartner).

Der Vorstand

Der Vorstand setzt sich zusammen aus von den Mitgliedern gewählten Personen, dem Leiter des Referates Kirchenmusik im Erzbischöflichen Generalvikariat und einem Dekanatskirchenmusiker. Der Präses ist nicht Mitglied des Vorstandes, wirkt aber beratend mit. Siehe auch „Ansprechpartner”.

Der Beirat

Der Beirat berät den Vorstand und wirkt bei der Vorbereitung und Durchführung von Chortreffen auf örtlicher und überörtlicher Ebene mit. Dem Beirat gehören neben dem Präses und dem Vorstand folgende Mitglieder an:

DKM Stephan Wenzel, Büren
02951 9372796

Brigitte Chrobak, Büren
02951 7572

Barbara Ebbers-Ellermeyer, Schwerte
02304 81839

DKM Georg Gusia, Bielefeld
0521 452949

Franz-Josef Neuhaus, Olpe
02761 63478

Britta Schmidt, Dortmund
0231 4940403

Herbert Schnier, Dortmund
0172 2325678

 

Auswirkungen der umsatzsteuerlichen Neuregelungen

Uns erreichen immer mehr Anfragen, wie sich die umsatzsteuerlichen Neuregelungen für Kirchengemeinden auf die Chöre auswirken. Im Verwaltungshandbuch erfahren Sie alles, was Kirchengemeinden zur Umsatzsteuer wissen müssen. Ganz besonders möchten wir Ihnen dieses PDF empfehlen, das Sie dort ebenfalls im Verwaltungshandbuch neben vielen weiteren Links und Dokumenten finden: Arbeitshilfe steuerliche Bestandsaufnahme